DJK-SV Stockschützen wieder auf der Erfolgsspur !

Ob auf Eis im Winter oder Asphalt im Sommer, Hartkirchner Stockschützen schaffen den Aufstieg. Vier Mannschaften waren bei den Sommer-Meisterschaften im Einsatz.

 

 

Groß war die Freude, als die Erste Stockschützen-Mannschaft in der vergangenen Winter-Saison den Sprung in die zweithöchste Eisstockliga Deutschlands schaffte. Das sie allerdings noch einen weiteren Coup landen, mit den Meistertitel auf Asphalt in der Oberliga Ost/Ost, war doch sehr überraschend.

15 Mannschaften kämpften um die ersten zwei Plätze in der Sepp-Stadler-Halle in Plattling.

Hans Seitz, Florian Schweikl, Werner Roßmeier und Rudolf Hallhuber setzten sich mit 22:6 Punkten knapp vor DJK-SC Kirchham mit 21:7 Punkten durch. Der Aufstieg in die Bayernliga war somit perfekt.

Weiters trat die zweite und dritte Hartkirchner Mannschaft in der Kreisliga-Meisterschaft in der Stocksporthalle in Passau-Neustift an. Mit jeweils 2x13 Mannschaften wurde um den Aufstieg in die Bezirksliga gekämpft. Trotz tropischer Temperaturen konnte die zweite Mannschaft in der Gruppe A einen beachtlichen vierten Platz erreichen. Das diese Schützen Hans Baumgartner, Ernst Strunz, Hermann Kaser, Sepp Egginger und Gerhard Kick als reine Seniorentruppe antrat, ist dieser Erfolg umso bemerkenswerter.

Die Dritte mit den Schützen Thomas Egginger, Michael Gerauer, Josef Lachauer und Florian Seitz setzten in der Gruppe B mit 16:6 Punkten und Platz Zwei das Sahne-Häuptchen, der Aufstieg in die Bezirksliga war somit geschafft.

In der Stockhalle in Vilshofen wurde die

Kreis A-Klasse durchgeführt. Mit Platz Acht konnte die Vierte Hartkirchner Mannschaft mit Peter Berger, Heinrich Gstöttl Erwin Petzi und Josef Roßmeier die Klasse halten.

v.li . 1 Mannschaft: Florian Schweikl - Hans Seitz - Werner Roßmeier - Rudolf Hallhuber

hi.li. 3. Mannschaft: Thomas Egginger - Michael Gerauer - Florian Seitz - Josef Lachauer